Refona Respect For Nature

Refona Respect For Nature

Groot/klein lettertype
de   nl  
Weiter zum Refona Online-Shop!

Neuer Händler

Tierfutterpro
www.tierfutterpro.de


Brieftaubenmarkt
www.brieftaubenshop.de


Reptilien-Grotte

Hans-Sachstrasse 46
78054 Villingen-Schwenningen
T 07720-9679407
I www.reptilien-grotte.de

 
Für Österreich:

Reptilien Doc
Kaiblingstrasse 29
A-4643 Pettenbach
0650-7521126
www.reptidoc.at

 

Für Kuwait, Saudi Arabia, Bahrain, Emirates, Qatar and Oman.

Ali Bouresli
T 00965-90020709
E Quikokw@hotmail.com
Instagram @Quikokw

Liste aller Händler

Dutchy's ®


Allgemeines

Dutchy’s® sind Raubmilben aus der Familie Laelapidae, die in großen Teilen Europas in der freien Natur vorkommen. Sie leben im Boden und jagen dort unterschiedliche Bodenorganismen. Wenn diese Raubmilben in den Käfigen ausgesetzt werden, bekämpfen sie Schädlinge, u. a. die Blutmilben. Sie jagen die Schädlinge den ganzen Tag, töten sie und verspeisen sie anschließend. Es ist nur eine Frage der Zeit; die Raubmilben werden aus dem Kampf fast immer als Gewinner hervorgehen.


Lebenszyklus
Dutchy’s® sind ca. 1 mm groß. Sie haben einen tropfenförmigen Körper, sind hellfarbig und sehr beweglich. Sie ernähren sich von verschiedenen Organismen, wie z. B. von Larven kleiner Mücken, von Springschwänzen und von verschiedenen Arten von Milben, worunter auch die Blutmilben fallen. Die Eier werden auf den Boden oder an eine andere geeignete Stelle gelegt. Nach einigen Tagen schlüpfen die Larven, die nach einer Anzahl Häutungen schließlich zu erwachsenen Raubmilben werden. Dutchy’s® verspeisen täglich durchschnittlich fünf Blutmilben. Werden sie rechtzeitig eingesetzt, können sie oft die Entwicklung einer Plage verhindern. Sie sind auch in der Lage, einen starken Befall zu bekämpfen, müssen dann aber in größerer Anzahl eingesetzt werden.

Wenn sie Dutchy’s® ausgebracht haben, ist es möglich, dass Sie nach einigen Tagen mehr Blutmilben wahrnehmen als vorher, was daher kommt, dass die Raubmilben die Blutmilben aus ihren Verstecken vertreiben und sie so sichtbar machen. Die Raubmilben jagen sie aber weiterhin, wodurch dieser Effekt nach kurzer Zeit verschwindet. Dutchy’s® können ebenfalls eine Periode mit Nahrungsmangel überleben. Sie pflanzen sich dann allerdings nicht fort und werden sich, falls nötig, gegenseitig aufessen. Den Vögeln können sie jedoch nichts anhaben. Hält der Nahrungsmangel an, sterben sie nach einigen Wochen aus. Eine erwachsene Raubmilbe lebt im Durchschnitt 6 Wochen.

 

Lebensraum
Dutchy’s® leben vorzugsweise bei einer Temperatur von 15 bis 28 ºC. Wenn die Temperatur unter oder über diesem Wert liegt, begeben sie sich in eine Ruhephase. Sie warten dann ab, bis die Bedingungen günstiger werden, und gehen danach wieder auf die Jagd. Sie dürfen allerdings keinerlei Frost ausgesetzt werden, da die meisten sonst sterben.


Wenn Sie das Material gefüllt mit Dutchy’s unter die Lupe nehmen, sehen Sie die Raubmilben zwischen den Körnern bewegen. Die Mite Booster müssen horizontal angebracht werden. Es ist wichtig, die Gebrauchsanleitung zu folgen um die richtige Anzahl von Mite Booster einzusetzen. Die Verwendung des Mite Boosters ist sehr benutzerfreundlich und effektiv, aber in einigen Fällen kann es nützlich sein auch losem Material aus den Fläschchen zu verwenden. Es empfiehlt sich, bei Vögeln in der Brutzeit gelegentlich eine Verschlusskappe mit Raubmilben in jeden Nest zu verteilen. Dies gibt den Blutmilben keinen Chance um die Jungvögel  zu befallen. Besonders in Kanarienvögel kann diese Methode sehr nützlich sein, denn der Schäden oft erfolgt durch die Nester. Auch in feuchten Terrarien kann man das Material aus den Flaschen verwenden. Das Material wird in Haufen über das  Terrarium verteilt wobei es wichtig ist dass das Material während einigen Wochen nicht austrocknen kann. Das Material enthält neben erwachsenen Raubmilben auch viele Eier und Larven. Nur wenn das Material leicht feucht bleibt können sie entwickeln und den Kampf aufnehmen mit den anwesenden Parasiten. Für die genaue Anwendung und Dosierung beachten Sie bitte die spezifische Gebrauchsanweisung.


Dosierung
Um zu berechnen wie viele Mite Booster benötigt werden in einer Tierunterkunft müssen wir ausgehen von einer Anzahl von verschiedenen Situationen. In einem Terrarium wird die Berechnung einfach zum Inhalt gemacht. In einer Hühnerstall gehen wir von mindestens 3 Mite Booster für den ersten Quadratmeter aus. Für jeden zusätzlichen Quadratmeter rechnen Sie ein extra Mite Booster. Also für einen Hühnerstall von 4 Quadratmeter benötigen Sie 6 Mite Booster. Bei Volierenvögel gehen wir von den Inhalt der Zuchtkäfigen aus. Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen wie viele Mite Booster wir empfehlen zu Zuchtkäfige in verschiedenen Großen. Bei dieser Berechnung gehen wir davon aus, dass alle Zuchtkäfige verkettet sind. Wenn dies nicht der Fall ist, muss jeder Block von Käfigen separat berechnet werden. Für einen Block von 24 Käfigen von je 40 x 40 cm benötigen Sie 3 Mite Booster. Wenn Sie 24 Käfige über zwei Blöcke von 12 aufgeteilt haben, empfehlen wir 2 Mite Booster pro Block; also insgesamt 4! Haben Sie die erforderliche Menge berechnet? In unserem  Refona Online-Shop können Sie alle Produkte schnell und einfach bestellen.


In den verschiedenen Gebrauchsanleitungen nach Tierart finden Sie auch die spezifische Dosierungstabelle. Eine Gesamtübersicht finden Sie auch in der Gebrauchsanleitung der Mite Booster und in der Informationsbroschüre.

 

Kontrolle
Um zu überprüfen ob und wie groß der Milbenbefall ist, können Sie bei Hühner und Volierenvögel Kontrollröhrchen benutzen. Kontrollröhrchen sind kleine Stücke PVC Rohr mit einem aufgerollten Stück Wellpappe gefüllt. Die Blutmilben nutzen den Raum zwischen den Wellen als Unterschlupf wenn sie von Ihren nächtlichen Touren zurückkehren. Durch wöchentlich die Wellpappe heraus zu nehmen und zu kontrollieren, können Sie auf einfache Weise sehen ob Blutmilben anwesend sind und in welchen Umfang. Auf den Bildern oben sehen Sie drei verschiedenen Niveaus des Befalls. Auf der niedrigsten Niveau wird der Schaden für die Tiere noch begrenzt sein. Aber bei den anderen beide Niveaus leiden die Tiere unter der Blutmilbenbefall. In unserem Webshop können Sie Satze bestellen von Kontrollröhrchen und extra Wellpappen.
 

Nutzung von Chemie
Von einer Anwendung von chemischen Bekämpfungsmitteln, kurz vor oder nach dem Einsatz von Dutchy’s®, raten wir stark ab. Diese Stoffe wirken sich nachteilig auf die Populationsentwicklung der Raubmilben aus und können die Population sogar vernichten, wenn die Raubmilben mit Resten dieser Stoffe in Berührung kommen. Es ist zu empfehlen, nach der Anwendung von chemischen Mitteln mit dem Einsatz von Dutchy’s® mindestens 6 Wochen zu warten. Wenn die Nester in vorher chemisch behandelten Vogelkäfigen aufgehängt werden, ist das kein Problem, wenn die Nester selbst unbehandelt sind. Es ist ratsam die Raubmilben dann nur in den Nestern auszusetzen.